Sternenhimmel am Zaun

Schau mit dem nach obenJanuar 2017 Himmelskarteum die Sterne und Konstellationen am Nachthimmel zu navigieren. Auf dieser Seite ist sowohl eine farbige Himmelskarte als auch eine schwarz-weiß druckbare Karte zum Mitnehmen!



Der hellste Himmel des Jahres

Die Kombination aus frischen, klaren Winternächten und einem südöstlichen Himmel voller himmlischer Wunder lohnt es sich, im Januar nach draußen zu gehen und den Himmel zu scannen.

Klick-und-Druck-Himmelskarte

Klicken Sie einfach hier oder auf das Bild unten, um die druckbare Karte zu öffnen – und bringen Sie sie nach draußen!



skymap_january2017_printable-th.png

Sternbild Orion

Orion, der Jäger, ist nicht das größte Sternbild, aber zweifellos das hellste. Es ist die Heimat von zwei der Top 10 der hellsten Sterne des Himmels – rötliche Beteigeuze und blau-weißer Rigel. Sternfarben sind notorisch schwer zu erkennen, aber in einer klaren Nacht sind die unterschiedlichen Farbtöne von Beteigeuze und Rigel an Orions rechter Schulter (zu unserer Linken) deutlich zu sehen, wenn Sie uns gegenüberstehen, bzw. am linken Knie (zu unserer Rechten).



Etwas weniger leuchtend sind Bellatrix an der linken Schulter des Jägers (rechts von uns) und das Trio Mintaka, Alnilam und Alnitak, aus denen Orions Gürtel besteht. Saiph, an seinem rechten Knie (zu unserer Linken), wäre in jeder anderen himmlischen Nachbarschaft ein bemerkenswerter Star, aber es knackt nicht einmal die Top 5 im mächtigen Orion.

Über Orion steht Stier, der Stier, seine langen Hörner ragen nach links und ein unheilvolles Auge wird durch den rötlichen Stern Aldebaran dargestellt. In der Nähe liegt eine Gruppe von Sternen, die den Hyades-Sternhaufen bilden. Die Mitglieder der Hyaden liegen im Weltraum ziemlich dicht beieinander, aber trotz ihrer scheinbaren Nähe ist Aldebaran nicht Teil des Clusters. Es ist uns viel näher als die Hyaden (ein Grund dafür, dass es heller erscheint) und liegt zufällig in derselben Sichtlinie. Dies ist eines von unzähligen Beispielen, bei denen uns Himmelsobjekte nahe beieinander erscheinen, obwohl sie tatsächlich weit voneinander entfernt sind.



Januar 2017 Himmelskarte

Klicken Sie hier oder auf das Bild unten, um diese Karte zu vergrößern (PDF).

skymap_january2017_full_width.png
Himmelskarte erstellt mit Chris Marriotts Skymap Pro

Die sieben Schwestern

Oberhalb der Hyaden befinden sich die Plejaden, auch bekannt als die Sieben Schwestern, die zu den berühmtesten Sternhaufen zählen. Der Cluster ist so unverwechselbar und seine Lage so prominent, dass Dutzende von alten Kulturen einen Platz in ihren Mythologien für die Plejaden fanden. Die meisten Menschen mit gutem Sehvermögen können fünf Sterne erkennen, wenn sie die Plejaden betrachten. Wenn Sie jedoch besonders scharf sehen und der Himmel wunderbar klar ist, können Sie sieben oder sogar mehr sehen. Wenn du das tust, hast du die Augen eines Kriegers.

Auf der linken Seite ist die fünfseitige Figur von Auriga, dem Wagenlenker. Der Stern Elnath wird zwischen Auriga und Stier geteilt und ist damit einer der wenigen Sterne, die zu zwei Konstellationen gehören.

Nach unten schwingend finden wir Zwillinge, die liegenden Zwillinge. Die Namen der Zwillinge sind Castor und Pollux, und gleichnamige Sterne repräsentieren ihre Köpfe. Sie liegen Händchen haltend da, ihre Beine und Füße sind in Richtung Orion ausgestreckt.

Die Hunde

Weiter gegen den Uhrzeigersinn um den Himmel herum erreichen wir Canis Minor, den Kleinen Hund. Sein einziger heller Stern ist Procyon, ein Name, der vor dem Hund bedeutet. Dies bezieht sich auf die Tatsache, dass Procyon in einer bestimmten Nacht einige Minuten vor dem hellen Stern Sirius, auch bekannt als Hundestern, über dem Horizont aufsteigt. So erhebt sich Procyon vor dem Hund.

Wir überspringen das schwache Sternbild Monoceros, um Canis Major, den Großen Hund, zu erreichen. Es ist die Heimat des bereits erwähnten Sirius, des hellsten Sterns am Nachthimmel; er ist fast doppelt so hell wie jeder andere Stern, weil er extrem hell und relativ nahe ist.

Steigen Sie aus und genießen Sie den Januarhimmel, den hellsten des Jahres!

Genießen Sie Astronomie? Schauen Sie sich Bob Bermans Kolumne This Week’s Amazing Sky an.

Zum Thema passende Artikel

  • Astronomie
  • Mond
  • Himmelskarten
  • Sterne
  • Sterne

Stichworte

  • Sternenkarte
  • Himmelskarte
  • Sterne beobachten
  • Konstellationen

Was möchtest du als nächstes lesen?

Himmelskarte (Sternkarte): Januar 2018

Nachthimmelkarte für Januar 2021:...

Himmelskarte: Januar 2019

Himmelskarte (Sternkarte): März 2017

Himmelskarte: November 2019

Himmelskarte (Sternkarte): Februar 2018

Himmelskarten (Sternkarten): Januar...

Himmelskarten (Sternkarten): Januar...

Nachthimmel für Februar 2021

Nachthimmel für April 2019

Himmelskarte für Februar

Himmelskarte (Sternkarte): März 2018

Himmelskarte Januar 2017. Druckbare Sternkarte, um Konstellationen zu sehen.